11 Apr

Aufforstung „Biberwald“ (b. Schwerin)

Datum/Zeit
Datum - 11.04.2014 - 13.04.2014
0:00
Anzahl Bäume: 5500

Kategorien

Schlagworte Michael Rost

Aufforstung

WikiWoods-Freiwillige aus Berlin, Hamburg und dem restlichen ansonsten dünnbesiedelten Nordosten treffen sich auf der größten WikiWoods-Pflanzung in diesem Frühjahr und pflanzen 5500 Laubbäume!

Es handelt sich um eine Fläche von 1,2 Hektar, welche mit (Rot-Erle, Stiel-Eiche, Hainbuche, Birke, sowie vereinzelt Vogel-Kirsche, Berg-Ahorn und Weidenstecklingen bepflanzt wird. Außerdem bauen wir noch 500 m Zaun. Die Fläche befindet sich im Eigentum von Michael Rost, mit dem wir bereits 2012 in Neukloster zusammen gepflanzt haben. Detail-Infos zur Pflanzung in Gneven hat Michael in einem pdf zusammengefasst. Ein Teil der Pflanzkosten wird vom Prima-Klima finanziert, einem gemeinnützigen Verein, der die CO2-Kompensationsrechte der Waldfläche erhält.

Unterkunft

Wir sind im Schullandheim Raben Steinfeld untergebracht. Wir haben eine große Küche zur Selbstverpflegung zur Verfügung und werden dort gemeinsam frühstücken und abends kochen. Laken und Schlafsack sind mitzubringen. Die Kosten für die Unterkunft übernimmt unser Projektpartner Michael Rost.

Anreise

Zur Unterkunft nach Raben Steinfeld gelangt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Falls es mit Bus/Straßenbahn im Einzelfall nicht klappt, kann von Schwerin Hbf. eine Abholung organisiert werden. Bitte versucht, gemeinsam anzureisen. Für mit der Bahn Anreisende kann WikiWoods wie gewohnt die Kosten für Gruppentickets (Länder- oder Wochenendtickets) übernehmen.

Gemeinsame Anreise aus Berlin: Treffpunkt am Freitag um 15:10 Uhr Berlin Hbf Gl. 13 in der Bahnsteigmitte zwischen den beiden großen Treppen. Eine weitere Gruppe fährt zwei Stunden später vom gleichen Treffpunkt (17:10 Uhr).

Bitte pünktlich sein, damit wir entsprechend ein Gruppenticket kaufen können. Abfahrt ist 15:25 Uhr bzw. 17:25 Uhr. Die erste Gruppe hat in Schwerin Hbf Anschluss an den Bus 706 nach Raben Steinfeld (an 18:15 Uhr) und wird sich um das Abendessen kümmern. Die zweite Gruppe wird um 19:44 Uhr in Schwerin Hbf mit dem Auto abgeholt.

Tragt euch bitte auf unserer Liste ein, wie ihr anreist, damit wir besser planen können. Der Transport der Pflanzer_innen zur Pflanzfläche (8 km) und zurück erfolgt mit ein paar PKW sowie ca. 15 Fahrrädern, die uns das Schullandheim zur Verfügung stellt.

Auch könnt ihr direkt zur Pflanzfläche kommen (Treffen Sa. und So. um 9 Uhr vor Ort – oben in die Karte zoomen oder hier im pdf schauen – von der Straße „Am Hang“ in Gneven geht der Abzweig in den Wald – von der Schweriner Straße zwischen Godern und Gneven ist die Aktion ausgeschildert!).

Ablauf

Freitag:

  • ab 18 Uhr Anreise, Kochen, Abendessen (20 Uhr) und gemütliches Beisamensein im Schullandheim

Samstag:

  • Frühstück im Schullandheim, um 8:30 Uhr Aufbruch zur Pflanzfläche in Gneven (Treffpunkt dort 9:00 Uhr, von der Straße „Am Hang“ in Gneven geht der Abzweig in den Wald – von der Schweriner Straße zwischen Godern und Gneven ist die Aktion ausgeschildert! siehe Karte oben, oder auch hier)
  • Vormittags und nachmittags Pflanzarbeiten in Gneven; zwischendurch warmes, vegenes Catering
  • Abends gemeinsames Kochen im Schullandheim, Lagerfeuer, musizieren, was auch immer…

Sonntag:

  • Frühstück im Schullandheim, Zimmer besenrein beräumen 🙂
  • Fahrt zur Pflanzfläche, dort wieder Mittagessen, die letzten Bäume pflanzen, falls noch welche übrig sind
  • Abschied nehmen und Heimfahrt am Nachmittag

Mitbringen

  • Laken, Bettwäsche / Schlafsack
  • Hausschuhe
  • wasserfestes Schuhwerk (der Boden ist anmoorig / wechselfeucht bis nass , Gummistiefel könnten vorteilhaft sein -> 3 Paar bringt Michael mit)
  • dem Wetter entsprechende Kleidung, die auch schmutzig werden darf (ggf. Wechselklamotten)
  • kleine Beiträge zum gemeinsamen Frühstück (z.B. dein Lieblingsaufstrich)
  • Musikinstrumente und sonstiges Spaßmaterial
  • Lieblingsspaten, falls vorhanden (es sind 15+ vor Ort)

Mitmachen:

  • Bitte meldet Euch zuerst auf dieser Seite für das Projekt an (damit wir Euch zwecks Projektneuheiten und Organisatorischem kontaktieren können)
  • Tragt euch in unsere Liste ein, wie ihr anreist und welche Tage ihr dabei seid. Nutzt ggf. die Kommentarfunktion.
  • Fragen? Schreibt eine Nachricht an Martin (wenn ihr euch für das Projekt angemeldet habt -> Menü rechts)

Hier entsteht ein Wald:

Gruppenfoto

Fotos der Fläche vom Sommer 2016

Von Zaunwinde überwachsene Vogelkische

Von Zaunwinde überwachsene Vogelkische

Freigemähte Reihe unserer gepflanzten Eichen

Freigemähte Reihe unserer gepflanzten Eichen

Außerhalb des Zauns ist der Biber sehr aktiv!

Außerhalb des Zauns ist der Biber sehr aktiv!

Schreibe einen Kommentar