Eichen nachpflanzen im Forst Genshagen

Datum/Zeit
09.03.2013
0:00
Anzahl Bäume: 1000

Kategorien

Schlagworte

Am 13. November 2010 haben über 40 Freiwillige mehr als 2000 Eichen und Hainbuchen im Genshagener Forst gepflanzt. Mehr als 90% davon haben die folgende Frühjahrstrockenheit nicht überlebt: http://www.wikiwoods.org/content/waldumbau-im-genshagener-forst

Die Fläche ist gezäunt, es wachsen mittlerweile schon einige Vogelbeeren dort. Wir möchten in diesem Frühjahr versuchen, die abgestorbenen Setzlinge zu ersetzen, damit dieses WikiWoods-Projekt schlussendlich doch ein Erfolg wird.

Wir hoffen dafür auf weniger Trockenheit in diesem Frühjahr und werden einen höheren Anteil Hainbuchen und zusätzlich Winter-Linden pflanzen. Diese haben, wenn sie aus der Baumschule kommen ein dichteres Wurzelwerk als die Eiche, was den Anwuchserfolg unter trockenen Bedingungen erhöht.

Treffpunkt: 9:45 Uhr an der Pflanzstelle direkt an der Straße zwischen den Orten Großbeeren und Genshagen (s. Karte). An dieser Stelle macht die Straße eine Kurve und es geht ein Waldweg mit roter Schranke ab, dies ist der Treffpunkt. Wir werden Schilder aufhängen.

Anreise:  Bus 710, S Buckower Chaussee ab 9:13 Uhr bis Genshagen, Waldsiedlung (an 9:33 Uhr), von dort ca. 500 m die Straße zurücklaufen bis zum Treffpunkt

oder RE 4, Berlin-Südkreuz ab 9:13 Uhr bis Großbeeren, Bahnhof (an 9:28 Uhr), von dort mit dem Fahrrad nach Großbeeren und weiter in Richtung Genshagen bis zur Pflanzstelle (ca. 5 km).

Die Bushaltestelle Genshagen, Waldsiedlung und der Bahnhof Großbeeren liegen im Tarifbereich Berlin C!

Mitbringen:

  • festes Schuhwerk
  • dem Wetter entsprechende Kleidung
  • Getränk, Imbiss für den kleinen Hunger zwischendurch
  • Lieblingsspaten, falls vorhanden (sonst ausreichend vor Ort)
  • Arbeitshandschuhe, falls vorhanden (einige Paar können gestellt werden)

Zum Abschluss gibt es Lagerfeuer mit Grill, wer mag kann hier etwas zu beitragen. Ende der Aktion gegen 15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar