04 Nov

Erstaufforstung in Marnitz

Datum/Zeit
Datum - 04.11.2016 - 06.11.2016
0:00
Anzahl Bäume: 2000

Kategorien

Schlagworte Michael Rost

Wie bei den Aktionen in Neukloster und Gneven werden wir wieder Michael Rost  bei einer Aufforstung unterstützen. Dazu treffen wir uns dieses Mal an der Grenze Brandenburgs zu Mecklenburg, in Marnitz unweit von Parchim. Insgesamt werden dort auf 1,4 ha über 9000 Laubbäume gepflanzt. Wir werden davon an dem einen Wochenende nur einen Teil erledigen können.

Marnitz_vor_Pflanzung

Wiese in Marnitz vor der Pflanzung

Ablauf

Anreise für alle, die nicht in der Nachbarschaft wohnen, ist am Freitag, den 4.11. abends. Die Unterkunft ist organisiert in der Mühle in Marnitz. Dort können wir mit bis zu 20 Personen unterkommen. Es gibt ca. 6 Betten – der Rest kann auf Iso-Matten in der Wohnung oder, gute Schlafsäcke vorausgesetzt, in der unmittelbar angrenzenden Scheune nächtigen. Eine Küchenzeile ist vorhanden, wir können uns morgens und abends dort selbst versorgen. Zur Pflanzstelle geht es dann am Samstag und Sonntag mit PKW-Shuttle. Dort gibt es am Samstag mittags veganes Catering, so dass ein ordentlicher Energieschub zum ausdauernden Bäumepflanzen sichergestellt ist!

Wer ohne Übernachtung am Samstag und/oder Sonntag direkt zur Pflanzung kommen möchte, kann dies natürlich ebenfalls tun (Pflanzort ist de Ortsmarke auf der Karte).

Anreise

Marnitz ist schlecht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Es ist daher sinnvoll, dass wir Mitfahrgelegenheiten im Auto organisieren (z.B. ab Berlin und Schwerin). Wer dennoch mit der Bahn anreisen möchte, kann nach Absprache in Karstädt oder Parchim abgeholt werden. Individuelle Anreise über einschlägige Mitfahrbörsen ebenfalls möglich. Marnitz liegt an der Autobahnabfahrt Suckow an der A24 Hamburg – Berlin.

Bitte Mitfahrgesuche und -angebote hier als Kommentar posten.

Mitbringen

  • Laken, Bettwäsche / Schlafsack
  • Hausschuhe
  • wasserfestes Schuhwerk (bei nasser Witterung könnten Gummitstiefel vorteilhaft sein)
  • dem Wetter entsprechende Kleidung, die auch schmutzig werden darf (ggf. Wechselklamotten), ggf. Arbeitshandschuhe
  • kleine Beiträge zum gemeinsamen Frühstück (z.B. dein Lieblingsaufstrich)
  • Musikinstrumente und sonstiges Spaßmaterial
  • Lieblingsspaten, falls vorhanden (es sind mehr als 10 Stk. vor Ort)

 

Bilder von der Aktion:

PflanzerInnen in Marnitz am 6.11.2016

PflanzerInnen in Marnitz am 6.11.2016

Barbara am Pflanzfuchs - Tiefe Löcher in den steinreichen Boden bohren

Barbara am Pflanzfuchs – Tiefe Löcher in den steinreichen Boden bohren

Ein vorzügliches Catering entschädigt für verregneten Tag

Ein vorzügliches Catering entschädigt für verregneten Tag

 

Anmeldung

Anmeldungen sind für diese Aktion geschlossen.

3 Gedanken zu „Erstaufforstung in Marnitz

  1. Berit, Robbie und Barbara: Ich hole euch nach aktuellen Erkenntnissen am Freitag um 19:20 in Parchim am Bahnhof ab. Ich werde auch um 18:26 Uhr eine andere Gruppe am Bahnhof abholen. Wer noch abgeholt werden möchte, meldet sich bitte bei mir unter 0174-6726633. Lieber Gruß und bis bald! Martin

Schreibe einen Kommentar