02 Apr

Walnussbäume pflanzen in Moldova

Datum/Zeit
Datum - 02.04.2011
0:00
Anzahl Bäume: 11

Kategorien

Schlagworte

Update 2.4.11: Die Pflanzaktion konnte erst heute umgesetzt werden, da kurz vor dem am ursprünglich vorgesehenen Termin am 27.03. Schnee gefallen war. Insgesamt wurden von 9 Freiwilligen 11 Walnussbäume gepflanzt.


Moldova ist ein kleines, postsowjetisches Land zwischen Rumänien und der Ukraine, in dem sich die beiden WikiWoodsler Valeria und Julian kennengelernt haben. Dank der guten Böden war Moldova zu Sowjetzeiten auch der „Obst- und Gemüsegarten der Sowjetunion“. Der Ausbau der Agrarindustrie im 20. Jahrhunderts hatte allerdings auch zur Folge, dass in großen Maßstäben abgeholzt wurde und die Böden nun teilweise erodieren. Wir werden innerhalb eines „Eco-Weekends“ mit Studenten diese Probleme thematisieren und zum Abschluss am Sonntag, 27.3. zu einer Pflanzaktion einladen, die andere dazu motivieren soll ebenfalls Bäume zu pflanzen.

Die Fläche befindet sich bei Hirbovat, 30 km östlich der Hauptstadt Chisinau. Es handelt sich um ein Gebiet von mehreren Datschas. Valerias Eltern haben dort auch eine Datscha, die sie von März bis Oktober regelmäßig besuchen. Die freie Fläche von 2 Hektar gehört einem Bekannten, der uns einen kleinen Teil (etwa einen Viertel Hektar) gern zur Verfügung stellt.

http://archive.wikiwoods.org/doku.php/pflanzungen_moldova2011:start.html

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.

Schreibe einen Kommentar