09 Nov

weiter Buchen pflanzen bei Rheinsberg

Datum/Zeit
Datum - 09.11.2013 - 10.11.2013
0:00
Anzahl Bäume: 2000

Kategorien

Schlagworte

Im Jahr 2010 haben WikiWoods-Freiwillige bereits über 6000 Rot-Buchen auf den Flächen der NABU-Stiftung bei Rheinsberg gepflanzt. Nun möchten wir mit der Pflanzung weiterer 2000 Rot-Buchen dazu beitragen, dass die Kiefern-Monokulturen sich zu naturnahen Laub-Mischwäldern entwickeln können. Die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe sichert die Flächen langfristig für den Naturschutz (weitere Informationen).

Unterkunft

  • Wir übernachten im Buddhistischen Institut Menz in einfachen Mehrbett-Zimmern. Bitte bringt Hausschuhe, Schlafsack und ggf. Bettlaken mit.
  • Die Kosten trägt die NABU-Stiftung, das Buddhistische Institut freut sich darüber hinaus über eure Spenden

Anreise (Detail-Karte)

  • Sa, 09.11. um 7:35 Uhr Treffpunkt in Berlin-Gesundbrunnen am Fahrkartenautomaten unterhalb der großen Treppe am Gleis 9. Wir müssen leider so früh anfangen, da es nach der Zeitumstellung nachmittags zeitig dunkel wird. Wer nicht so früh aufstehen möchte, kann schon am Abend vorher anreisen (bei Martin melden), oder mit Rad oder Bus (s.u.) kommen.
  • Abfahrt mit dem RE5 in Berlin-Gesundbrunnen 07:49 Uhr, an in Gransee 08:31 Uhr. Von dort PKW-Shuttle zur Pflanzstelle (ca. 30 Min.). WikiWoods trägt die Kosten für Brandenburg-Tickets der Bahn (kommt zum Treffpunkt am Gesundbrunnen!).
  • Wer ein Auto zum Personentransport mitbringen kann (Bahnhof – Pflanzstelle – Unterkunft), bitte bei Martin melden (s.u.)!
  • Für alle Ortsansässigen: Treffpunkt um 9 Uhr direkt im Wald. Zufahrt von Rheinsberg mit PKW über Menzer Straße, letzten Abzweig vor Ortsausgang rechts abbiegen, am Garagenkomplex geht es links in den Wald (ausgeschildert, siehe Detail-Karte)
  • direkt zur Pflanzstelle kommt ihr mit dem Bus (Station Rheinsberg, Untermühle; von da aus noch 30 Min. zu Fuß, wird ausgeschildert, siehe Detail-Karte)

Ablauf

  • Beginn der Pflanzung am Samstag um 9 Uhr, Picknick in der Mittagspause (selbst mitbringen)
  • ca 15:30 Uhr wird ein Waldhorn-Quartett der Staatskapelle Berlin an der Pflanzstelle spielen (www.orchester-des-wandels.de). Der Wald als musikalisches Thema erklingt als barocke Jagdfanfare, dann in den Varianten der Klassik und der Romantik. Beispiele aus Volksliedern, aber auch Opern wie Tannhäuser, Hänsel und Gretel oder Der Freischütz wird das Ensemble darbieten.
  • Ende der Pflanzung mit Einbruch der Dunkelheit gegen 16:45 Uhr, PKW-Shuttle zum Buddhistischen Institut.
  • Abendessen mit Kürbissuppe, Ausklang im Buddhistischen Institut. Für die Informationshungrigen Infos über WikiWoods, den Naturpark Stechlin, Bildervortrag zum Waldnaturschutz (Rainer Barthel, Bundesfachausschuss Wald NABU) und die Arbeit des Buddhistischen Instituts.
  • Frühstück am Sonntag um 8 Uhr im Buddhistischen Institut, 9 Uhr Abfahrt in den Wald (Treffpunkt dort 9:30 Uhr. Mittags Nudeln aus der Waldküche.
  • Abreise am Sonntagnachmittag, wenn alle Bäume gepflanzt sind 🙂

Mitbringen

  • wer hat, Spaten und Arbeitshandschuhe (wir besorgen auch welche)
  • festes Schuhwerk
  • dem Wetter entsprechende Kleidung, die auch dreckig werden darf
  • möglichst warmen Schlafsack (einige Räume sind schlecht beheizbar)
  • Hausschuhe
  • Beitrag zum Picknick (Sa) und gemeinsamen Frühstück (So).
  • Teller und  Besteck für Mittagessen im Wald (So)

Was euch in Rheinsberg erwartet, könnt ihr in unserem Film von unserer Pflanzung dort vor drei Jahren sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=_CAj8yChQxo autoplay:0

Also: Meldet euch geschwind an! Bei Fragen könnt ihr (nachdem ihr euch angemeldet habt rechts im Menü auf dieser Seite) eine Nachricht an Nicole (0179-3242840) oder Martin (0174-6726633) schreiben oder anrufen.

Für alle, die nicht mit dem Zug anreisen, lohnt es sich diese Telefonnummern zu notieren – so findet ihr uns im Zweifelsfalle im Wald besser.

Schreibe einen Kommentar