17 Nov

Weiterpflanzen in Marnitz

Datum/Zeit
Datum - 17.11.2017 - 19.11.2017
0:00
Anzahl Bäume: 2000

Kategorien

Schlagworte

Im letzten Herbst haben WikiWoods-Freiwillige bereits über 2000 Bäume auf einer Wiese unweit von Parchim gepflanzt. Insgesamt sollen Ende diesen Jahres über 9000 Laubbäume auf der 1,4 ha großen Fläche stehen. Eigentümer und WikiWoods-Partner Michael Rost hat in der Zwischenzeit bereits viele weitere tausend Bäumchen gepflanzt, so dass das Ziel in greifbare Nähe gerückt ist.

Gut zu sehen nach dem Mähen: Im letzten Jahr von uns gepflanzte Berg-Ahorne

Wir werden am diesjährigen Pflanzwochenende die Restfläche von ca. 0,4 ha bepflanzen. Da es sich um den feuchteren Teil handelt, kommen hier die Baumarten Roterle und Flatterulme zum Einsatz. Letztere muss per Wuchshülle gegen Verbiss geschützt werden. Eure Bekleidung sollte dem angepasst sein – Gummistiefel und Regensachen sind ein „Muss“. Ferner ist auf der Fläche des vergangenen Jahres noch nachzubessern, da vereinzelt Ausfälle zu verzeichnen sind. Die Nachbesserung erfolgt mit Eichen auf der Freifläche und Weißtanne in den schattigen Bereichen. Alles in allem werden wir so einen standortgerechten Mischwald auf die Beine stellen.

Die Fläche ist, wie gewohnt, so vorbereitet, dass wir sofort mit der Arbeit beginnen können.

Ablauf

Anreise für alle, die nicht in der Nachbarschaft wohnen, ist am Freitag, den 17.11. abends. Die Unterkunft ist organisiert in der Mühle in Marnitz. Dort können wir mit bis zu 15 Personen unterkommen. Es gibt ca. 6 Betten – der Rest kann auf Iso-Matten in der Wohnung oder, gute Schlafsäcke vorausgesetzt, in der unmittelbar angrenzenden Scheune nächtigen. Eine Küchenzeile ist vorhanden, wir können uns morgens und abends dort selbst versorgen. Zur Pflanzstelle geht es dann am Samstag und Sonntag mit PKW-Shuttle. Dort gibt es am Samstag mittags veganes Catering, so dass ein ordentlicher Energieschub zum ausdauernden Bäumepflanzen sichergestellt ist!

Wer ohne Übernachtung am Samstag und/oder Sonntag direkt zur Pflanzung kommen möchte, kann dies natürlich ebenfalls tun (Pflanzort ist de Ortsmarke auf der Karte).

Anreise

Marnitz ist schlecht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Es ist daher sinnvoll, dass wir Mitfahrgelegenheiten im Auto organisieren (z.B. ab Berlin und Schwerin). Wer dennoch mit der Bahn anreisen möchte, kann nach Absprache in Karstädt oder Parchim abgeholt werden. Individuelle Anreise z.B. über einschlägige Mitfahrbörsen ebenfalls möglich. Marnitz liegt an der Autobahnabfahrt Suckow an der A24 Hamburg – Berlin.

Bitte Mitfahrgesuche und -angebote hier als Kommentar posten. Es wäre schön, wenn für die Abholung an den Bahnhöfen Gruppen gebildet werden.

Mitbringen

  • Laken, Bettwäsche / Schlafsack
  • Hausschuhe
  • wasserfestes Schuhwerk (bei nasser Witterung könnten Gummitstiefel vorteilhaft sein)
  • dem Wetter entsprechende Kleidung, die auch schmutzig werden darf (ggf. Wechselklamotten), ggf. Arbeitshandschuhe
  • kleine Beiträge zum gemeinsamen Frühstück (z.B. dein Lieblingsaufstrich)
  • Musikinstrumente und sonstiges Spaßmaterial
  • Lieblingsspaten, falls vorhanden (es sind mehr als 10 Stk. vor Ort)

Anmeldung


Schreibe einen Kommentar