17 Mai

WikiWoods-Sommerakademie Zarnekla 2012

Datum/Zeit
Datum - 17.05.2012 - 20.05.2012
0:00
Anzahl Bäume:

Kategorien

Schlagworte

Die Idee
Um auch im Sommer, abseits der Pflanz- und Ernteperioden im Frühjahr und Herbst Projekte anbieten zu können, entstand die Idee der Sommercamps. Dieses bietet die Chance, praktische Arbeit, Natur- und Gemeinschaftserlebnis, Wissens- und Fertigkeitserwerb auf eine für Wikiwoods neuartige Weise zu verbinden. Als Kooperationspartner wie im letzten Jahr der I.G.E.L. e.V. aus Zarnekla gewonnen werden.

Folgende Themen sind für die diesjährige Sommerakademie angedacht (Konkretisierungen folgen noch)
• Pflegearbeiten auf der 2 ha großen Aufforstung, die im März 2010 durch Wikiwoods-Freiwillige angelegt wurde
• Praktische Werkstatt „Manuelle Pflege von Wiesen und Pflanzungen“: Workshop Sensen und Dengeln
• Demonstration von Mischkulturen am Beispiel des Gartens I.G.E.L. e.V.
• Selbstversorgung, bedarfsorientierte Produktion
• Ausbau der regionalen Wikiwoods-Aktivitäten, Gewinnung von Aktivisten

Termin 17. – 20. Mai 2012 (Anreise am Donnerstag vormittag)

Mitmachen
Dann melde dich bitte zuerst hier auf der Wikiwoods-Projektseite an (am besten mit echtem Vornamen, sonst können wir deinen Eintrag im Doodle nicht zuordnen) und trag anschließend in der Doodle-Umfrage VERBINDLICH ein http://www.doodle.com/5nin5d4t7tdpb6sd Deine Anmeldung hier auf der Wikiwoods-Seite ist unbedingt notwendig, da wir dich sonst bei kurzfristigen Neuigkeiten nicht kontaktieren können! Weitere aktuell wichtige Infos gibt es außerdem noch weiter unten in den Gruppennachrichten.

Unterkunft und Verpflegung
• Gästezimmer in Haus und Scheune, Wohnwägen, Zelte (sind hier vorhanden)
• Bad mit Badewanne im Haus, Solar-Dusche auf der Wiese
• Komposttoilette draußen
• Aufenthaltsräume gibt es im Haus und in der Scheune, Bibliothek, Spiele, Fahrräder können genutzt werden, schattige Sitzplätze finden sich auf der Galerie
• begrenzte Nutzung eines Modem-Internetzugangs möglich
• vegetarische Vollwertküche – grundsätzlich alles aus Öko-Anbau; gemeinsames Kochen im Haus in der Gemeinschaftsküche, bei gutem Wetter wird draußen gegessen,

Mitzubringen
• Schlafsäcke und Hausschuhe, Dinge der persönlichen Hygiene, Musikinstrumente
• feste Schuhe, strapazierfähige Arbeitskleidung (Arbeitshandschuhe und einige Größen Gummistiefel sind vorhanden)

Bitte habt Verständnis, dass das ganze Gelände des I.G.e.L. e.V. eine drogenfreie Zone ist. Auch Tabak- und Alkoholkonsum ist nicht gestattet!

Ort und Anreise
Zarnekla ist ein kleines Dorf im Kreis Demmin mit 72 Einwohnern, 200 km nördlich von Berlin, 55 km südlich von Stralsund. Das Gelände des I.G.E.L. e.V. liegt am westlichen Ende des langgestreckten Dorfes am Waldrand. Rundherum eine flache, friedliche, stille Landschaft mit viel Wald, weiten Wiesen und Äckern unter einem freien Himmel – sehr abgelegen und naturnah.

Der nächste Bahnhof ist Rakow (9 km entfernt) auf der Strecke Berlin – Neustrelitz – Stralsund (RE 5). Abholen vom Bahnhof ist möglich. Anreise per Auto über Demmin (B194/B104/B110), Loitz (B194), Düvier nach Zarnekla, das letzte Haus vorm Wald im Westen des Dorfes links (genaue Lage siehe GoogleMap oben).

Es kann eine gemeinsame Anreise mit Ländertickets der DB z.B. aus Greifswald über Stralsund und Berlin über Neubrandenburg organisiert werden. Die Kosten für Gruppentickets können von WikiWoods übernommen werden.

Schreibe einen Kommentar