14 Sep

Aufforstungen in Neukloster und Gneven wachsen

Das Gras droht die Bäume zu überwachsen und muss regelmäßig gemäht werden
Michael Rost pflegt regelmäßig die Aufforstungen in Neukloster und Gneven, die in den Jahren 2012 und 2014 von WikiWoods-Freiwilligen gepflanzt wurden. Einige Bäume sind bereits mannshoch. Die „Begleitvegetation“ ist alledings auch nicht ohne. Das Gras ist wegen der feuchten Witterung diesen Sommer besonders gut gewachsen und muss mit der Sense gemäht werden. Auf den Projektseiten (Neukloster, Gneven) findet ihr ein paar Fotos, die einen Eindruck vermitteln, wie sich unsere Pflanzungen entwickelt haben.

In diesem Jahr werden wir mit Michael wieder eine Fläche in Mecklenburg aufforsten (Marnitz bei Parchim). Ihr könnt euch bereits anmelden!

Schreibe einen Kommentar