09 Nov

frische Bäume hinter den Zaun

Vor einem Jahr haben wir den Zaun gesetzt und erste Bäume gepflanzt. Inzwischen haben wir gestaunt, gegossen, gelernt und …

Am 1.November haben wir noch einmal 65 Bäume dazu gesetzt. damit schätzen wir die blattgrünen Neulinge im Gottsdorfer Sand auf etwa 100 (die jüngst gepflanzten haben wir mal mit Bändchen markiert, damit sie leichter zu sehen sind. Es sind Rot- und Weißbuche, Winterlinde, Ahorn und Lärchen sowie verschiedene Sträucher. Unsere Idee vom Park mitten im Kiefernwald wird langsam vorstellbar.

03 Nov

Zaun und Bäume stehen am rechten Ort

Ein wenig vorfristig schon am Freitag, den 31.10. standen der Zaun und auch die Bäume. Alles ging ein wenig schneller als vermutet. Hier steht der Zaun schon, aber die Bäume warten noch.

Da die Bäume z.T. Topfballen hatten, war das Pflanzen dann ein Kinderspiel.

Letztlich fanden 6 Birken, 4 Ulmen, 2 Weiden, 1 Ahorn, 1 Pappel, 1 Weißbuche , 1 Walnuss sowie ein Schneeball einen neuen Standort. Ca. 10 Eichensämlinge wurden von anderem Bewuchs ‚freigelegt‘, so dass sie im kommenden Jahr eine gute Wachstumschance haben. 

Außerdem konnte eine ca. 5 m langes Reihe mit Samen von Haselnuss, Rotklee, Schafgarbe, Linde, Sauerampfer, Ahorn, Johanniskraut, Rotdorn, Hagebutte, Bucheckern und Eicheln angelegt werden – wir hoffen, hier einen Grundbestand an Planzen für den Waldsaum zu gewinnen:

Saatfurche für Waldsaumgehölze

In den nächsten Tagen werden noch ca. 10 weitere Büsche und Sträucher nachgepflanzt. Damit ist für diesen Herbst ein guter Schritt getan. Fortsetzung folgt im Frühjahr.