18 Mrz

Refugees welcome! – Landschaftswerkstatt für Flüchtlinge und andere Anfänger

Über 700 Obstbäume wachsen auf den Rieselfeldern Großbeeren.
Der Landschaftspflegeverein hat hier gemeinsam mit den Berliner Stadtgütern den Denkmalpfad geschaffen und die Freiwilligeninitiative Wikiwoods pflegt die Reihen von Obstbäumen seit 2011. Mal mit Studenten, mal mit Büroangestellten, mal mit Familien mit Kindern – dieses Frühjahr eben mit Flüchtlingen.

Es ist eine Umweltbildungs- und zugleich Integrationsmaßnahme besonderer Art: die Flüchtlinge eignen sich neue Fertigkeiten an und machen direkt eine ehrenamtliche Arbeit, die der Gesellschaft und unserer Kulturlandschaft zugutekommt.

Selbstredend sind nicht nur Refugees, sondern auch andere Anfänger oder Fachkundige willkommen, mitzumachen. Obstscheren, Sägen und Leitern stehen vor Ort zur Verfügung, auch kleine Pausensnacks stehen bereit.
Weiterlesen

16 Sep

Herbstprojekte 2013

Wikiwoods.org wird langsam international. So passt es, dass unsere Projekte diesmal einen exotischen Hauch haben:

Mit Young Urban Projekt geht’s nach Bukarest/Rumänien; der Obstveredelungsworkshop findet in russischen Kolonie Alexandrowka (Potsdam) statt, wo über 650 alte Obstsorten wachsen; in Rheinsberg pflanzen wir 2.000 Buchen und geschlafen wird im Buddhistischen Institut Karma Tengyal Ling; und selbst beim Obstbaumschnitt in Berlin-Großbeeren braucht man ev. Übersetzungshilfe: der Obstbauer kommt nämlich aus Sachsen. 🙂

Für die Wildkatzenkorridor-Pflanzung in Thüringen suchen wir zwei Organisatoren, die bei der Koordination der Anreise helfen. Wer Interesse hat, kann sich bei uns melden.

Andere Projekte (Safttage in Gatschow, Herbstcamp im Waldgarten, Wildlingspflanzung in Spechtwald) sind schon im Netz.

Wer am Obstveredelungsworkshop (5.10.13, begrenzt auf 20 Leute) teilnehmen möchte: bitte schnell anmelden und ggf. Obstunterlage/n verbindlich bis 25.09.13 bestellen: 15 Euro/Unterlage. Der Kurs selber ist kostenlos, da Wikiwoods für Referentenhonorar aufkommt. Spenden sind natürlich willkommen!
 

04 Mrz

Die Pflanzsaison ist eröffnet!

die erste Pflanzung steht vor der Tür und besonders dieses WE brauchen wir dringend noch Hilfe:

I. Pflanztermine

23.3.13: Pflanzung in Bio-Landhof in Leuenberg

Pflanzung von 500 Wildkirschen in einen Kiefernwald zur Vielfaltsvergrößerung und Umwandlung in einen ökologisch stabileren Laub(misch)wald. http://www.wikiwoods.org/content/kirschen-pflanzen

Obstbaumschnittkurse:

Am 23. März und 6. April in Großpetershagen (Nahe Greifswald, von Nabu) oder für Berliner auch am 6. April in Großbeeren (noch Berlin Bereich C, von Wikiwoods organisiert).

13.-14. April 2013: Hecke pflanzen im Hammelspring

Pflanzung einer Hecke um den biologisch arbeitenden Etashof, zum Schutz vor Nachbars Pestiziden. Studenten aus Greifswald haben gespendet und möchten mitpflanzen. Prima! http://www.wikiwoods.org/content/hecke-pflanzen-im-hammelspring

Auf der Wikowoods-Seite findet ihr rechts in den Link zur Spendemöglichkeit. (Projekt-Titel bei betterplace: Schutzhecke für Wildkräuter in Hammelspring). Wer Spendenquittung braucht, kann sich bei uns/mir melden.

13.4.13: Bäume statt CO2-Endlager

Drei Planzunsprojekte sind schon angemeldet. Ihr könnt mithelfen oder eigene Pflanzungen initiieren & unbedingt auf wikiwoods.org veröffentlichen, gemeinsam haben unsere Stimme mehr Gewicht!

http://www.wikiwoods.org/naechste_projekte

II. Filmvorführung mit Mittagessen in Deutsche Kinematek

Walter Spiess Gesellschaft lädt ein, wer den Film von Florian Augustin über Wald-Raubbau noch nicht gesehen hat und wer die Diskussionsrunde beleben möchte (selbstkritischer Aufruf: „Vor allem möchten wir dem Filmemacher ein grösseres Diskussionsforum bieten, als wir – die anwesenden ‚Spiesgesellen‘ – ihm bieten können.“), ist herzlich eingaladen. Zur Erheiterung des traurigen Themas gibt’s leckeres Lunch. 😀

Vor dem „In Search of Forest“ von Florian wird ein interessanter 15 minutiger Kurzfilm gezeigt: über Kopfjäger in Borneo. Ob der Film nur 15 Minuten dauert, weil der Filmer seinen Kopf früh- zeitig verliert? :p

Samstag, d. 9. 3. 2013, 11 Uhr Der Veranstaltungsort: ‚Deutsche Kinemathek‘, Potsdamer Str. 2 (Sony Building), Konferenzraum im 4. Stock

Für weitere Fragen Hary kontaktieren: 0179 – 97 46 549

16 Jun

Fotos

Erinnerungfotos eines schönen Wochenendes

Ab, mit Drahtessel!

Am Moorteich

Sonnentau

Kiesgrube

Kompetente Führung

Abendessen

Lagerfeuer

Gruppenfoto

Picknick

Stau

Endstation

 

 

 

 

31 Mai

Brandenburgticket & Fahrradkarte

Liebe Crewmitglieder,

wir werden mit Brandenburgticket nach Fürstenberg fahren: 28 Euro für 5 Personen und bei Fahrradkarte reicht die VBB-Fahrradkarte aus: 3 Euro/Fahrrad (nicht DB-Fahrradkarte: 4,5 Euro/Fahrrad).

Ahoi!

Cäpt’n Stone Flop