07 Mai

Deine Hände gegen den Klimawandel – WikiWoods sucht Freiwillige für Baumpflanzaktion im Biesenthaler Becken!

Die Internetplattform WikiWoods sucht noch freiwillige Helfer, die Lust haben, ab Oktober beim Pflanzen von ca. 25.000 Laubbäumen mit anzupacken. Im Biesenthaler Becken, nördlich von Berlin, soll auf einer Fläche von 5 ha ein gegen Sturm und Schädlinge anfälliger Lärchenwald in einen widerstandsfähigen Mischwald umgewandelt werden. Die NABU – Stiftung Nationales Naturerbe stellt die Fläche als WikiWoods-Kooperationspartner bereit und garantiert die langfristige Erhaltung als Naturschutzgebiet. Die Aktion dient gleichzeitig als Pilotprojekt für weitere Baumpflanzaktionen, die weltweit durchgeführt werden können. Ein detaillierter Projektbericht wird auf der WikiWoods-Website veröffentlicht werden.
Das Ziel von WikiWoods besteht darin, Freiwillige auf der ganzen Welt zusammenzubringen, um durch Baumpflanzungen nachhaltig positiv auf das Klima einzuwirken. Durch großflächige Bewaldung soll CO2 aus der Atmosphäre wieder gebunden werden. Ins Leben gerufen wurde WikiWoods von Ingo Frost. Er sieht das Potential von WikiWoods so: „Klimaschutz beginnt mit der massiven Reduzierung des CO2 Ausstoßes – gleichzeitig kann durch den Aufbau naturnaher Wälder CO2 aus der Luft wieder gebunden werden.“

Damit die neu zu pflanzenden Bäume im Biesenthaler Becken nicht gleich wieder vom Wild gefressen werden, muss zunächst ein Zaun um die betreffende Fläche gebaut werden. Freiwillige werden noch für den 6. Oktober zum Zaunbau sowie für den 28. Oktober für die ersten Baumpflanzungen gesucht. Weitere Infos und Anmeldung unter: www.WikiWoods.org (siehe mitmachen);
WikiWoods gewinnt beim Nachhaltigkeitswettbewerb „Mission Sustainability“

WikiWoods hat beim Ideenwettbewerb Mission Sustainability teilgenommen. Eine hochkarätige internationale Jury hat aus zahlreichen Ideen zu nachhaltiger Entwicklung die besten Beiträge ausgewählt. WikiWoods hat den Jury-Preis gewonnen! Nun geht es darum, in der zweiten Runde um den Publikumspreis anzutreten. Wer die WikiWoods-Idee gut findet, kann dafür stimmen unter: http://www.mission-sustainability.org/
Weitere Infos unter: www.wikiwoods.org

Zu WikiWoods

WikiWoods ist ähnlich wie Wikipedia als Plattform angelegt. Sie soll verschiedene Akteure zusammenbringen und ihnen die Möglichkeit geben, sich in Gruppen zu organisieren und in der jeweiligen Region Wald-Projekte selbst durchzuführen. So können sich begeisterte Klimaschützer und Hobbypflanzer mit Förstern und anderen Umweltgruppen zusammenschließen. Pressesprecherin Karin Beese :„WikiWoods ermöglicht es Freiwilligen, sich ein-oder mehrmalig zu engagieren, ohne sich langfristig verpflichten zu müssen.“ Sach- und Geldspenden tragen dazu bei, dass brachliegende Flächen gekauft und langfristig als Wälder erhalten werden können. Biologen, Umweltschützer, Forstwissenschaftler und lokale Umweltgruppen haben die Möglichkeit, als Experten ihre Erfahrungen einzubringen und die jeweiligen Freiwilligengruppen zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar