18 Mrz

Refugees welcome! – Landschaftswerkstatt für Flüchtlinge und andere Anfänger

Über 700 Obstbäume wachsen auf den Rieselfeldern Großbeeren.
Der Landschaftspflegeverein hat hier gemeinsam mit den Berliner Stadtgütern den Denkmalpfad geschaffen und die Freiwilligeninitiative Wikiwoods pflegt die Reihen von Obstbäumen seit 2011. Mal mit Studenten, mal mit Büroangestellten, mal mit Familien mit Kindern – dieses Frühjahr eben mit Flüchtlingen.

Es ist eine Umweltbildungs- und zugleich Integrationsmaßnahme besonderer Art: die Flüchtlinge eignen sich neue Fertigkeiten an und machen direkt eine ehrenamtliche Arbeit, die der Gesellschaft und unserer Kulturlandschaft zugutekommt.

Selbstredend sind nicht nur Refugees, sondern auch andere Anfänger oder Fachkundige willkommen, mitzumachen. Obstscheren, Sägen und Leitern stehen vor Ort zur Verfügung, auch kleine Pausensnacks stehen bereit.

Das Projekt wird gefördert vom Landkreis Teltow-Fläming, Lokaler Aktionsplan und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam.

Die Landschaftswerkstatt Großbeeren findet immer montags von 13.30 bis 16 Uhr statt (außer Ostermontag, zunächst 6 Termine). Treffpunkt ist am Technikdenkmal Rieselfeld Großbeeren (Trebbiner Straße).

Die Auftaktveranstaltung der Landschaftswerkstatt Großbeeren findet statt am Montag, den 21. März 2016, Beginn 13:30 Uhr

Kontaktpersonen:

Markus Mohn (LPV Mittelbrandenburg e.V.): 0173 – 424 30 31 / projekt@landschaftspflegeverein.com

Hary Soerijanto (Wikiwoods): 0179 – 97 46 549 / info@wikiwoods.org

Schreibe einen Kommentar